F*ck the law of attraction

Ahhh endlich mal eine die ausspricht und erklärt (auf Englisch) warum das Gesetz der Anziehung ziemlicher Mist sein kann.

Advertisements

10 Kommentare zu „F*ck the law of attraction“

  1. Aaaamen!
    Gefällt mir SEHR und die praktischen Schlüsse, die sie am Ende zieht, decken sich mit meinen eigenen Erfahrungen. Manchmal geschehen uns Dinge, die wir nicht mögen. Und die einen Sinn haben, den wir nicht erkennen können (sonst wären wir nicht dadrin) da müssen wir durch, um zu heilen und zu wachsen.
    Und die Frage nach der ‚Schuld‘ is ja eh völlig absurd. Oder „Womit hab ich das verdient?“ – wir machen hier unsere Erfahrungen nicht, weil wir was zu büßen hätten. Das ist ein schwachsinniges Ego-Matrix-Kozept: Strafe, Buße. Wir sind hier, um Erfahrungen zu machen und zu lernen. Und jaja, es gibt auch ne Menge Schmerz noch zu durchleben. Nicht als Buße, sondern weil er bis jetzt verdrängt wurde und gefühlt werden muss, damits weitergeht.
    Huh, ich schreib mich grad in Rage… Warum schreib ich keine Blogposts stattdessen? Fragen… Fragen…

    Gefällt 2 Personen

      1. Ja, wenn ich denn ma dazu käme. Heute wollte ich in den Odenwald, das fiel aus, stattdessen gab es beziehungsklärendes Gespräch (schon wieder 😛 ) bis grad eben. Interessantes timing, es ging los, als Venus wieder vorwärts ging. Jetzt, denk ich, gehts an die neuen Muster.
        Und sorry, dass ich das grad hier ablasse, statt in meinem Blog. Hier ist geschützer Raum…

        Gefällt 1 Person

    1. Es geht u.a. darum, dass manchmal das Gesetz der Anziehung als Vorwand genutzt wird um jemandem die Schuld zuzuschieben, dass es ihm schlecht geht. Also wenn jemandem was passiert, wenn er Schmerz erlebt, dann ist das seine Schuld, weil er ja negativ schwingt und es deswegen anzieht. Sie geht aber auch darauf ein, dass das „Gesetz“ extrem komplex ist und nicht immer so einfach funktioniert wie wir glauben, weil es ja nicht nur das inkarnierte, aktuelle Selbst gibt, sondern auch das Höhere Selbst und das kann etwas als notwendig anziehen, während man gerade eigentlich nichts mit alldem zu tun hat. Um so was gehts ungefähr.

      Gefällt 2 Personen

      1. schön gesagt. meine gedanken gehen immer weider auch in die richtung… letzendlich wissen wir gar nichts.
        ich hab mich noch nicht getraut, der person das zu sagen, die heilerisch mit diesen dingen sehr ernst arbeitet.
        was sie tut schadet nicht und tut sogar gut. doch kann ich ihr denken und glauben einfach nicht übernehmen, auch wenn sie es sich für mich mal vorgestellt hat und ich mir für mich auch.

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s