Blitz und Donner…

Guten Morgen!

Orakelsong des Tages:

——————–

Wusstet ihr’s? Zeus‘ Vorzeigesohn ist auch gleichzeitig einer seiner größten Konkurrenten. Im Gegensatz zu seinen anderen Kindern, wagt Apollon es doch nämlich tatsächlich sogar mehrfach gegen ihn zu rebellieren. Es gibt eine Geschichte dazu, die ich sehr interessant finde, weil sie Apollons Charakter gut veranschaulicht. Es ist nur eine von vielen aber trotzdem erzählenswert.

Als Apollons Sohn Asklepios (der berühmte Arzt) irgendwann so gut war in seiner Kunst, dass er es schaffte tote Menschen wieder lebendig zu machen, da bekam Hades, der Herr des Totenreichs eine leichte Panikattacke und sah seine Felle… oder eher Gerippe… davon schwimmen. Er beamte sich in den Olymp zu seinem Bruder Zeus und beklagte sich bei ihm darüber, dass Menschen (und auch Halbgötter) so etwas gefälligst nicht zu tun hätten… wo kämen wir denn da hin, nicht? Eine Unverschämtheit! Zeus sah sich die Situation kurz an und befand ebenfalls, dass kein Sterblicher eine solche Macht haben dürfe. Also tötete er Asklepios ohne Vorwarnung mit seinem Blitz.

Als Apollon das sah, wurde Er sehr wütend. Er liebte alle seine Kinder sehr, besonders aber Asklepios. Er wollte Rache, Vergeltung. Doch er konnte es nicht wagen Zeus direkt anzugreifen, da er damit Seine Familie dazu genötigt hätte das Oberhaupt zu verteidigen. Also wandte Er sich stattdessen gegen die stärkste Verbündeten Seines Vaters, die Zyklopen. Sie hatten Zeus in der Vergangenheit oft geholfen, waren geschickte und zauberkundige Waffenschmiede. In einem Blutrausch tötete Er jeden einzelnen von ihnen und rottete damit im Grunde eine komplette Spezies aus. Es war die größte Provokation und unmissverständlichste Machtdemonstration, die je einer der Olympier gegen Zeus gewagt hatte (außer vielleicht noch Hera, die es wagte Kinder aus sich selbst zu gebären, ohne das Zutun ihres Mannes).

Die Strafe, die Apollon dafür bekam, war vergleichsweise gering. Er musste ein paar Jahre unter den Menschen leben und ihnen dienen. Für den hochmütigen Gott war das eine sehr lehrreiche Herausforderung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s